Initiative Tschernobyl-Kinder Lohmar e.V.

Blume
Flagge
Wappen

Informationen

In Deutschland wird meistens von WeiÃčrussland gesprochen. Der international gängige Name ist jedoch Belarus.

Belarus grenzt im Westen an Polen, im Norden an Litauen und Lettland, im Osten an Russland und im Süden an die Ukraine.

Das von der Eiszeit geprägte Land ist überwiegend flach. Die höchste Erhebung ist der Dzjardschinskaja Hara mit atemberaubenden 345 m Höhe. Im Süden findet man weitläufige Sumpfgebiete.

Die Winter sind oft sehr kalt und schneereich, die Sommer recht trocken. Der Boden ist wenig fruchtbar. Aus diesem Grunde überwiegt die Viehwirtschaft (Milchvieh, Schafe und Schweine). Die häufigsten Anbauarten sind Kartoffeln, Roggen und Futterpflanzen.

Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion ( UdSSR) 1991 ist Belarus eine unabhängige Republik, die von seinem Präsidenten Alexander Lukaschenko autoritär regiert wird.

Hier einige Eckdaten: